Back to home
Blog

Ausblick auf die Zukunft von Bitcoin Private


Im Folgenden möchten wir kurz auf die unmittelbar bevorstehenden Updates sowie auf die Marschrichtung von Bitcoin Private allgemein eingehen. Seid Euch sicher, dass die Entwicklungen im Hintergrund auf Hochtouren laufen und wir die uns gesteckten Ziele erreichen werden.


Seit einigen Monaten warten wir auf das Bitcoin Private Rebase. Was genau kommt da auf uns zu?

Derzeit basiert Bitcoin Private noch auf der Codebasis von ZClassic. Das Rebase ist ein konsequentes Update der BTCP-Blockchain, um zu den letzten drei Jahren der Bitcoin-Technologie aufzuschließen. Das heißt, alle technologischen Entwicklungen, die in die Bitcoin BTC-Blockchain integriert wurden, sollen nun auch bei BTCP folgen.

Nach dem Rebase werden wir eine ganz neue BTCP-Währung mit gänzlich neuen Funktionen zur Verfügung haben. Und natürlich verschlüsselte Transaktionen!

Welche Funktionen werden das sein?

1) Lightning-Netzwerk

Lightning Netzwerk (LN) ist eine Second-Layer-Lösung, die ursprünglich für Bitcoin entwickelt wurde, aber inzwischen von mehreren anderen Altcoins wie Litecoin, Ripple, Groestlcoin, Syscoin usw. übernommen wurde. LN hat das primäre Ziel, Skalierbarkeitsprobleme zu lösen. Vereinfacht formuliert werden im LN Kanäle geschaffen, über die „außerhalb“ der Blockchain hin- und her-gehandelt werden kann, ohne dass jede Einzeltransaktion verifiziert werden muss. In die Blockchain wird nur das Öffnen und Schließen der Kanäle eingebucht.

Die Lightning Netzwerk Technologie ermöglicht es, dass Transaktionen nahezu sofort und mit wenig bis gar keiner Gebühr durchgeführt werden können!

Spannenderweise können über solche Kanäle selbst Währungs-übergreifende Transaktionen getätigt werden. Mithin können wir so von einem Ökosystem kompatibler LN-Blockchains sprechen und Bitcoin Private wird Teil dieser Familie sein. Damit wird Bitcoin Private nach gegenwärtigem Stand der einzige Privacy-Coin in der Lightning Netzwerk-Familie sein! Spätestens dann wird auffallen, wie „unheimlich“ wertvoll verschlüsselte Transaktionen für die Händler sind.

Eine der besonders vorteilhaften Funktionen, die LN derzeit ermöglicht und auf die wir uns besonders freuen sind die Atomic Swaps!

2) Atomic Swaps

Ein Atomic Swap oder ein Atomic Cross Chain Trade ist der Austausch von einer Kryptowährung in eine andere Kryptowährung, ohne dass einem Dritten (z.B. Börsen) vertraut werden muss. Dies ist eine relativ neue Technologie. Der atomare Cross-Chain-Handel will die Art und Weise, wie Benutzer miteinander handeln, revolutionieren und die Verantwortung und Kontrolle vollständig auf die Seite der Nutzer verschieben.

Auch ohne Atomic Swap kann man bereits Kryptowährungen handeln, ohne dass man diese auf einer Börse lagern muss. Das kann zum Beispiel über unsere Sofortbörse exchange.btcp.de geschehen. Hierfür wählt man einfach sein Tauschpaar aus und schickt seine Coins direkt aus seiner Wallet auf eine Empfängeradresse der Börse. Im Gegenzug erhält man sofort die andere Währung als Gegenleistung im vereinbarten Umfang.

3) BIP32 (HD Wallets)

BIP-32 ermöglicht speziell HD-Wallets, die teilweise oder ganz mit verschiedenen Systemen geteilt werden können, jeweils mit oder ohne die Möglichkeit, Coins auszugeben.

Dies ermöglicht es Euch, den gleichen Seed für viele verschiedene Krypto-Wallets zu verwenden!

4) Vollständiges SegWit

Wenn die meisten von SegWit (Segregated Witness) sprechen, fällt einem zuerst die Skalierung des Bitcoin-Netzwerks ein. Dadurch werden Signaturdaten (Witness) aus der Transaktion entfernt und als separate Struktur bis zum Ende angehängt.

Was die meisten nicht wissen, ist, dass SegWit zudem etliche weitere Sicherheitsprobleme gelöst hat, wie etwa das Problem der Transaktionsumformbarkeit.

BTCP hat derzeit eine teilweise SegWit-Unterstützung, was bedeutet, dass die Inanspruchnahme und Ausgabe nur über das Full Node Wallet erfolgen kann. Die Rebase wird volle SegWit-Unterstützung beinhalten, so dass Sie SegWit-Inhaber auch ohne Full Node Wallet endlich Ihre Coins bewegen können!

5) Equihash-Parameteränderung auf Equihash 192.7

Im Lieferumfang der Rebase ist die mit Spannung erwartete (und stark diskutierte) Equihash-Parameteränderung enthalten! Bitcoin Private wird den Wechsel zu Equihash 192.7 vollziehen.

Dies bringt BTCP zurück in die Welt der ASIC-Resistenz und glücklichen GPU-Miner; unantastbar durch die Bitmain Hashpower-Supermacht.

6) Sapling – Ein neues Paradigma in Zk-Snarks

Der Hauptzweck von Sapling ist es, die Effizienz der Konstruktion von zk-Snarks zu verbessern. Zk-Snarks ermöglicht die sogenannten Zero-Knowledge Beweise, die für die Ausführung der Datenschutzfunktionalität notwendig sind. Vitalik Buterin, der Gründer von Ethereum erachtet zk-Snarks als die am meisten unterschätzte Entwicklung in der Blockchain Technologie, wie wir hier berichteten. Mit Sapling kann zk-Snarks aufgebaut werden und eine abgeschirmte Transaktion kann mit nur 40 MB RAM-Auslastung (bei 3 GB tatsächlich benötigt) und bis zu 1 Sekunde (bei 35 tatsächlich benötigt) durchgeführt werden.

7) Entfernen nicht beanspruchter Coins (Coin Burn)

Gemäß dem btcp Whitepaper, hier auf deutsch auf unserer Website, ist es vorgesehen, dass Wallets, die seit dem Bestehen der Bitcoin Private Blockchain Coins lagern und diese noch nie bewegt hatten, abgebaut werden. Die abgebauten Coins werden als Belohnung an die Miner ausgegeben.

Wie allgemein bekannt ist, werden bei einer Fork alle alten Wallets (bei uns waren das ZClassic und BTC Wallets) mit einer entsprechenden Menge an neuen Coins belohnt. Da BTCP zwei Blockchains „beschenken“ musste, schnellte die Menge der umlaufenden Coins bis fast ans Limit von 21 Millionen.

Durch die Umverteilung von Coins auf nicht aktiven Wallets sollen alte Hierarchien aufgebrochen werden und mehr Coins im Umlauf sein. Dadurch werden diejenigen bevorteilt, die BTCP tatsächlich nutzen.

Das Whitepaper sagt hierzu:

„…die geringe Menge an abbaubarem Bitcoin Private, die nach dem Fork verbleibt, könnte einige Probleme verursachen, einschließlich einer extrem niedrigen Netzwerk-Hash-Rate. Eine mögliche Lösung besteht darin, die Entfernung von Coins anzubieten, die seit vor der Fork unbewegt verblieben sind. Wenn diese Implementierung gewählt wird, würden innerhalb von zwei Jahren täglich etwa 0,14 % aller unbeweglichen Bitcoin Private Coins von der Fork entfernt. In diesem Szenario würden Bitcoin Private Coins über alle Wallets hinweg gleichmäßig entfernt: Jede Wallet mit nicht angetasteten Bitcoin Private verliert ca. 0,14 % seiner Coins pro Tag für 2 Jahre.“

Die endgültigen Details und die Dauer des Abbaus solcher toten Bestände sind noch nicht festgelegt, aber das Whitepaper gibt uns eine klare Orientierung.

8) Ein völlig anderes Mining-Szenario

Die Entfernung der nicht beanspruchten Münzen führt zu einer anderen Blockbelohnung und mit Equihash 192,7 werden wir eine völlig andere Abbausituation haben.

9) Börsengänge

Mit LN, Segwit und einer solideren Hashpower wird BTCP den Entwicklungsfortschritt demonstriert haben, den die Börsen in einem Projekt suchen. Mit diesem Proof-of-Work beweisen wir den wichtigen Börsen unsere Fähigkeit und Ernsthaftigkeit, die es brauchen wird, um auch in Zukunft ganz vorne mitspielen zu können.

10) Ein anderer Weg als Zcash

Mit einem anderen Algorithmus und einer anderen Second-Layer-Lösung (LN für BTCP und BOLT für ZCash) werden Bitcoin Private und ZCash zwei verschiedene Wege gehen, um BTCP klar von ZCash zu unterscheiden und unseren Bitcoin-Namen weiter auszubauen.

11) Private Transaktion aus Electrum und dem Handy!

Mit dem Rebase wird eine neue Generation von Wallets verfügbar sein.

Zuerst eine Electrum-Wallet mit Z-Adresskapazität und bald auch eine Wallet für das Handy. Unter einer Z-Adresse wird eine Adresse für verschlüsselte Transaktionen auf der BTCP-Blockchain verstanden.

Es ist ebenfalls vorgesehen, eine atomare Brieftasche mit Z-Adresse und aktiviertem Lightning-Netzwerk darzustellen.

Fazit

Die Entwicklungen schreiten zügig voran. Nach wie vor ist das Technologiepaket von Bitcoin Private unerreicht und die Ethik-Grundsätze in Bezug auf eine faire Umverteilung toter Coins zeigen, dass der Community-Gedanke nach wie vor im Vordergrund steht. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Sobald es weitere Neuigkeiten oder Ankündigungen gibt, werden wir Euch hier auf unserer Website btcp.de informieren.

Stay private.

#WeAreBtcp

Von Team BTCP.de, 24. Oktober 2018 info@btcp.de

Team BTCP.de

info@btcp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Über mich
Dr. Michael Plevan
Der Erfolg der Blockchain und Bitcoin Private steht und fällt mit der Gemeinschaft. Um in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen brauchen wir Investoren, Miner und Menschen, die sich offen und öffentlich für diese Technologie stark machen. Ich möchte hierfür als Informationsquelle und Anlaufstelle für Fragen dienen.
Signature
Aktuelle Marktpreise
Kategorien
Wieviel Geld soll ich in Krypto investieren?
Wie funktioniert die Blockchain?
Wann kommt der Bitcoin ETF?
Was ist Bitcoin Private?
Neue Hoodies im Shop!