Back to home
Blog

Bitcoin vs. Bitcoin Gold – Was sind die Unterschiede?

zh-hans简体中文 (Chinesisch (vereinfacht)) enEnglish (Englisch)


Beste Absichten gepaart mit einer kühnen Fork: Bitcoin Gold (BTG) polarisierte den Krypto-Space von Anfang an. Im Folgenden befassen wir uns mit den auffälligsten Unterschieden zwischen Bitcoin vs. Bitcoin Gold und werden auch Bitcoin Private diskutieren.


Die Hauptabsicht von Bitcoin Gold (BTG) war es, der ungleichen Chancenverteilung innerhalb der Mining-Gemeinschaft etwas entgegenzusetzen. Es gibt verschiedene Maschinen und Algorithmen, die zum Mining, dem Lösen der Blockchain-Funktionen herangezogen werden können. Am Ende ist nur relevant, wer die Lösung der Hashfunktionen am schnellsten vorliegen hat. Nicht alle Maschinen sind jedoch frei verfügbar.

Eine kurze Geschichte des Bitcoin-Mining

Basierend auf der ursprünglichen Idee von Satoshi Nakamoto soll jeder, der über einen PC oder Laptop verfügt, über das Mining einen Beitrag zur Konsens-Findung in der Blockchain leisten können. Dieser Ansatz sollte eine dezentrale Blockchain-Diplomatie garantieren, die auch als „eine CPU – eine Stimme“ bezeichnet wird.

Das Bitcoin-Mining begann damit auf Basis von GPUs. Beim Minen wurde die Hash-Power von Prozessoren in Geräten wie Prozessoren oder Grafikkarten von PCs oder Laptops erzeugt.

Im Laufe der Jahre tauchten jedoch fortgeschrittenere Mining-Maschinen auf, die speziell auf den alleinigen Zweck des Abbaus von Bitcoin ausgerichtet waren.

Derartige Maschinen verwenden einen speziellen Lösungsalgorithmus namens ASIC. Probleme traten auf, als der Hersteller von ASIC-Minern, Bitmain, die Lieferung und den Einsatz ihrer Maschinen kontrollierte. Bitmain verfolgt sogar die Strategie, ihre Miner für eine bestimmte Zeit selbst für das Mining zu nutzen, bevor Sie diese auf den Markt bringt.

Infolgedessen verlagerte sich der Mining-Wettbewerb erheblich zugunsten des Miner-Herstellers Bitmain. Kritiker behaupten, dass dadurch Bitcoin mehr und mehr von einer kleinen Einheit „fetter Katzen“ kontrolliert wird, die frühen Zugang zu ASIC-Minern haben, was die Bitcoin-Blockchain zentralisierter werden lässt.

Der Ansatz von Bitcoin Gold

Bitcoin Gold änderte nun die Bitcoin-Codebasis derart, dass ASIC-Mining-Maschinen die Teilnahme am Mining nicht ermöglicht wird. Nur die von GPU angetriebenen Miner sollen untereinander konkurrieren und die ursprüngliche Idee „eine GPU – eine Stimme“ zurück in die Realität bringen. Auch wurde die Codebasis so geändert, dass der Mining Schwierigkeitsgrad nach jedem Block angepasst wurde und nicht erst etwa alle zwei Wochen, wie das bei Bitcoin der Fall ist. Zudem ist die Blockgröße erhöht worden.

Die Änderungen am Code zielten darauf ab, eine Gemeinschaft von Minern zu versammeln, die Bitcoin Gold gewinnbringend minen könnten.

Kontroverses bei Bitcoin Gold

Die Hauptquelle der Kontroverse war mit dem Fork-Prozess selbst verbunden. Zu Beginn hatten die Kernentwickler versucht, eine ICO zu organisieren, die letztlich abgesagt wurde aus mangelnden Investitionen. Danach wurde ein sogenanntes geschlossenes Vorab-Mining durchgeführt. Während diesem Vorab-Mining durften ausschließlich die Kernentwickler 8000 Blöcke der Bitcoin Gold-Blockchain abbauen, wodurch insgesamt 100.000 Bitcoin-Gold unter den Entwicklern akkumuliert wurden (Belohnung von 12,5 Bitcoin-Gold pro Block x 8000). Erst nach dem Vorab-Mining wurde die Blockchain in das öffentliche Mining überführt und begann planmäßig zu laufen.

Vergleich mit Bitcoin Private

Das Hauptziel von Bitcoin Private ist es, verschlüsselte Transaktionen zuzulassen. Die zugrundeliegende Motivation von Bitcoin Gold, nämlich ein fairer Mining-Wettbewerb, ist aber auch in Bitcoin Privat enthalten und wird hier sogar noch einen Schritt weiter getragen.

Ebenso wie bei Bitcoin Gold ist die Blockchain des Bitcoin Private ASIC-resistent. Es wurde kein Vorab-Mining durchgeführt. Um die Miner weiter zu motivieren, wird in Zukunft ein sogenannter Coin-Abbau durchgeführt. Der Coin-Abbau löscht nach und nach Münzen aus allen Wallets, auf denen seit der Fork noch nie eine BTCP Transaktion durchgeführt wurde. Die gelöschten Münzen werden in Form einer Mining-Belohnung in die Blockchain rückgeführt.

Von Team BTCP.de, 5. November 2018 info@btcp.de

Team BTCP.de

info@btcp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Über mich
Dr. Michael Plevan
Der Erfolg der Blockchain und Bitcoin Private steht und fällt mit der Gemeinschaft. Um in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen brauchen wir Investoren, Miner und Menschen, die sich offen und öffentlich für diese Technologie stark machen. Ich möchte hierfür als Informationsquelle und Anlaufstelle für Fragen dienen.
Signature
Aktuelle Marktpreise
Kategorien
Wieviel Geld soll ich in Krypto investieren?
Wie funktioniert die Blockchain?
Wann kommt der Bitcoin ETF?
Was ist Bitcoin Private?
Neue Hoodies im Shop!